Diagnostik

Naturheilpraxis Ursula Medag


Diagnostik

Ganzheitliche  Labordiagnostik oder „Mein Blut sagt mir ...“


Was ist an unserem Blut so interessant? Zum einen wären wir ohne Blut nicht lebensfähig, denn der Blutkreislauf versorgt alle Organe des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen. Zum anderen befinden sich im Blut viele Informationen, die uns Auskunft über den Gesundheitszustand unseres Körpers geben, über Funktion und Zustand der Organe, über Anzahl wichtiger Mineralien, Vitamine, Aminosäuren, Fette u.v.m.. Dabei gibt es für alle Laborwerte einen oberen und einen unteren Grenzwert, ein Wert innerhalb dieser Grenzen gilt als normal, ein Wert außerhalb als klinisch.

Häufig treten aber bereits Symptome, Missempfindungen oder unklare Krankheitszeichen auf, wenn diese Grenzen noch gar nicht überschritten sind.  Ein Beispiel: Der Grenzbereich für den Langzeitzuckerwert (HbA1c) weist in den Laboren die Spanne von 4,1% bis 6,1% auf. Bei einem Wert von 5,9% wäre man klinisch betrachtet noch gesund, erst ab einem Wert von 6,1% liegt ein Diabetes mellitus vor.


Da Prävention ein wesentlicher Teil meiner Arbeit ist, habe ich mich aus diesem Grund der Laborgemeinschaft für ganzheitliche Medizin angeschlossen, die den Normbereich der Laborwerte in drei Teile unterteilt, so dass sich frühzeitig Störungen im Stoffwechsel oder beginnende chronische Erkrankungen erkennen lassen. Befindet sich der schwarze Punkt im grünen Bereich, so ist der Laborwert optimal, liegt er im gelben Bereich, kann dies schon ein Hinweis auf eine Regulationsstörung sein, körperliche Symptome können vorhanden sein, aber noch keine Erkrankung. Werte im roten Bereich sind klinisch und schulmedizinisch von Bedeutung. Die Laborwerte werden zudem im Verhältnis zueinander interpretiert, so stehen sich z.B. Eisen und Kupfer polar gegenüber, hat man nun Symptome, die auf einen Eisenmangel hindeuten, kann die Ursache ein zu wenig an Eisen sein, aber auch auf ein zu viel an Kupfer hindeuten. Weitere Polaritäten finden sich im Hormonsystem und im Mineralstoffhaushalt.


Wenn man davon ausgeht, dass jeder einzelne Tropfen Blut die Information des ganzen Menschen enthält, finden sich die meisten körperlichen Symptome entsprechend auch auf seelisch-geistiger Ebene, auch dieser Bereich ist Bestandteil der Analyse.


Dazu ein Beispiel zum Vitamin B12 aus „Mein Blut sagt mir...“ von Lothar Ursinus:

„Vitamin B12 ist im Körper für die Zellteilung erforderlich. Bei einem Mangel an diesem Vitamin ist die Zellerneuerung verlangsamt. Die Folge sind überalterte Zellen. Der Mensch könnte frischer aussehen, sich vitaler fühlen, wäre genug Vitamin B12 vorhanden. Gleiches passiert analog auf seelisch-geistiger Ebene. Die (Zell)erneuerung ist gehemmt. Dem Menschen fällt es schwer, Ideen in die Tat umzusetzen. Nimmt er Vitamin B12 zu sich, verbessert sich auf körperlicher Ebene die Zellteilung. Parallel fällt es ihm auf seelisch-geistiger Ebene leichter, seine Vorsätze und Ziele umzusetzen.“


So lässt sich anhand einer Blutanalyse mit mindestens 42 Laborparametern nach „gesund und aktiv“ bzw. „Labor ganzheitlich“ Ihr Stoffwechsel analysieren und beinhaltet die Chance, bei einer Veränderung der Blutwerte, regulierend entgegenzuwirken, bevor sich eine Stoffwechselstörung entwickelt und sich Pathologien manifestieren.


(Ausbildung: gesund & aktiv Akademie)



QMRA Vitalstoff- und Gesundheitsanalyse


Für einen Vital-Check ohne Blutabnahme eignet sich als alternative Methode die QMRA-Analyse. Der QMRA (Quanten-Magnetische-Resonanz-Analyse) zählt zu einer neuen Generation an Messgeräten, die die elektromagnetischen Wellensignale des Körpers zu Analysezwecken nutzen. Wie kann man sich das vorstellen? Wir bestehen aus Billionen von Zellen und ausgehend davon, dass jede Zelle eine Eigenschwingung hat und diese messbar ist, können über einen Handsensor Frequenz und Energie dieser magnetischen Felder bestimmt und über einen Resonanzvergleich kann eine Abweichung von hinterlegten Normwerten bestimmt werden.


Ohne Blutabnahme und mit geringem Zeitaufwand erhält man eine detaillierte Auswertung (auch graphisch) mit über 200 Parametern u.a. zu allen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, zu allen Organsystemen (Leber, Magen-Darm, Niere etc.), zum allgemeinen körperlichen Zustand, zur Belastung mit Schwermetallen und Pestiziden u.v.m..



Weitere Ausbildungen und Qualifikationen:


-MikronährstoffCoach zertifiziert

(Ausbildung: Biogena Akademie)


-Mykotherapie

(Ausbildung: Mykotroph - Institut für Ernährungs- und Pilzheilkunde)


-Aromatherapie für Heilung und Entspannung

(Ausbildung: Paracelsus Schule Kiel)


-Fachausbildung Homöopathie

(Ausbildung: Die Grüne Schule Hamburg)


-Fachausbildung Kinesiolgie

(Ausbildung: Amara Schule Hamburg)

 


NATURHEILPRAXIS MEDAG

Zollenspieker Hauptdeich 74, 21037 Hamburg

Tel: 0172 8906861

medag-hp@t-online.de

BEHANDLUNGSTERMIN

Nach telefonischer

Vereinbarung.